IG Metall Celle-Lüneburg
https://www.igmetall-celle-lueneburg.de/aktuelles/meldung/kein-aggregat-verlaesst-den-hof/
05.07.2020, 03:07 Uhr

Zweiter Warnstreik bei Delta Systemtechnik

Kein Aggregat verlässt den Hof!

  • 13.01.2020
  • Aktuelles

Der Arbeitgeber Delta Systemtechnik will keine Verhandlungen mit der IG Metall führen. Seine in der IG Metall organisierten Beschäftigten wollen das aber doch. So wurde für Freitagnachmittag zum Warnstreik aufgerufen – dem Wochentag an dem normalerweise ein großer Teil der Produktion verschickt wird. An diesem Freitag aber nicht!

Die Kolonne rollt vom Hof - heute wird nicht mehr gearbeitet.

Die einfache Forderung auf einem Transparent vor dem Firmensitz.

Pünktlich zum Arbeitsantritt nach der Mittagsause stauten sich die Autos im Heineckes Feld und auf dem Parkplatz der Firma. Denn an diesem Tag traten nicht viele Kolleginnen und Kollegen ihre Arbeit nach der Pause wieder an. Die IG Metall hatte zum Streik aufgerufen. In einer langen Kolonne machte man sich durch die Stadt auf den Weg in die Heimvolkshochschule Hustedt zum Mittagessen. Am Thaerplatz wurden die Streikenden von Unterstützern mit Fahnen und Transparent gegrüßt. Diese Unterstützer wiederum wurden von Vorbeifahrenden gegrüßt. In Celle unterstützen viele Menschen den Wunsch nach einer Tarifbindung bei Delta Systemtechnik und generell!

„An diesem Freitag ist keines der Aggregate mehr vom Hof gegangen“, so Lennard Aldag von der IG Metall. „Bisher haben wir sehr kurze Streiks gemacht. Dieses Mal wollten wir zeigen, dass es auch wehtun kann. Wir hoffen, dass der Arbeitgeber sieht, was möglich ist und für Verhandlungen auf uns zukommt.“ Gefordert wird ein Tarifvertrag zur Anbindung von Delta Systemtechnik an den Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie.

Die Stimmung unter den Streikenden war gut und zuversichtlich. Jetzt liegt der Ball – mal wieder – im Feld des Arbeitgebers.


Drucken Drucken