IG Metall Celle-Lüneburg
https://www.igmetall-celle-lueneburg.de/aktuelles/meldung/verhandlungen-in-der-metall-und-elektroindustrie-wegen-corona-verschoben/
03.12.2020, 11:12 Uhr

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Verhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie wegen Corona verschoben

  • 18.03.2020
  • Aktuelles

Gesundheit und Sicherung von Einkommen gehen vor! Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt: »Wir werden unsere Ziele in der aktuellen Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie weiterverfolgen. Derzeit liegen die Prioritäten aber auf der Suche nach Lösungen für die zahlreichen Beschäftigten, die von Kurzarbeit, Schul- und Kitaschließungen betroffen sind.«

Ziel unserer Tarifrunde ist es, unsere Industrie und die Arbeitsplätze vor Ort langfristig abzusichern. Dafür sind die von uns geforderten Zukunftstarifverträge mit Regelungen zu Investitionen und Qualifizierung erforderlich. Und auch die Forderungen nach einer Tarifbindung für Dual Studierende sowie ein Nachhaltigkeitsbonus für Mitglieder und die Forderung nach einer Angleichung der Arbeitszeit in Sachsen-Anhalt bleiben bestehen.

Die Entwicklungen in der Corona- Krise machen es aber erforderlich, unseren Fokus jetzt auf die Sicherung von Beschäftigung und Einkommen sowie den Gesundheitsschutz zu legen. Vielen Mitgliedern drohen aufgrund von Kurzarbeit und Betriebsschließungen akute Einkommenseinbußen, für sie brauchen wir schnelle Vereinbarungen.

Klar ist auch: Die Themen der Tarifrunde bleiben aktuell. Die IG Metall ist auch unter den derzeitigen Bedingungen voll handlungsfähig. Die Prioritäten haben sich zwar verschoben. Aber die Ziele bleiben.«

Mehr in diesem Flugblatt


Drucken Drucken